die sonnensicherste (online) SEITE von Teneriffa

       

 Ferienwohnungen und Ferienhäuser
im sonnensicheren Süden/Südwesten von Teneriffa.
Vom kleinen Studio bis hin zur Luxusvilla.

 

 Finca Herrero

Herrero 1

erste Woche ab 440.- €
bis 4 Personen
1 Schlafzimmer

/album/apt-herrero-1-english/pool-3-2-email-jpg10/

Herrero 2

erste Woche ab 440.- €
bis 4 Personen
1 Schlafzimmer

/album/casa-herrero-/pool-5-2-email-jpg16/

Herrero 3
erste Woche ab 308.- €
bis 2 Personen
Studio

/album/apt-herrero-31/wohn-schlaf-leon-mini-email-jpg2/

Herrero 4

erste Woche ab 679.- €
bis 6 Personen
2 Schlafzimmer
/album/apt-herrero-4-/dsc03203-email-jpg2/

Casa Herrero
erste Woche ab 679.- €
bis 4 Personen
1 Schlafzimmer
/album/casa-herrero-/dsc03298-email-jpg/



Casita Herrero
erste Woche ab 440.- €
bis 4 Personen
Studio


 


Finca Orquidea

Casita Susana
erste Woche ab 496.- €
bis 2 Personen
Studio
/album/casita-susana-/pool-2-jpg6/

Casa Maxi
erste Woche ab 880.- €
bis 4 Personen
2 Schlafzimmer
/album/casa-maxi-/aussenansicht-pool-klein-jpg1/


Finca Jaral

Casa Amarilla
erste Woche ab 688.- €
bis 4 Personen
1 Schlafzimmer
jetzt Verfügbarkeit prüfen
/album/casa-amarilla-/a30-3-430f6092df0c5-jpg1/

Casa Azul
erste Woche ab 792.- €
bis 4 Personen
2 Schlafzimmer
jetzt Verfügbarkeit prüfen
/album/casa-azul-/a27-2-42fbc6603bb7d-jpg2/

Casa Verde
erste Woche ab 792.- €
bis 4 Personen
2 Schlafzimmer
jetzt Verfügbarkeit prüfen
/album/fotogalerie-casa-verde/a29-2-430a65829ed6d-jpg1/

La Casita
erste Woche ab 528.- €
bis 2 Personen
1 Schlafzimmer
jetzt Verfügbarkeit prüfen
/album/la-casita/a31-2-430f74d172e5f-jpg2/

Casa Niagara
erste Woche ab 792.- €
bis 7 Personen
3 Schlafzimmer
jetzt Verfügbarkeit prüfen
/album/casa-niagara-/a26-2-42fb91d0a5309-jpg2/

Casa la Paloma
erste Woche ab 608.- €
bis 4 Personen
1 Schlafzimmer
jetzt Verfügbarkeit prüfen
/album/la-paloma-/aussenansicht-la-paloma-jpg2/



Finca Felicidas

Apt. Felicidas
erste Woche ab 552.- €
bis 6 Personen
2 Schlafzimmer

Apt. Felicidas baja
erste Woche ab 336.- €
bis 4 Personen
1 Schlafzimmer

Studio Felicidas
erste Woche ab 304.-
bis 3 Personen
Studio

 

 

Ferienhäuser

Casa Lucy
erste Woche ab 1.168.- €
bis 6 Personen
3 Schlafzimmer
/album/casa-lucy-/a20130214-180349-jpg1/

Casita Techo
erste Woche ab 320.- €
bis 2 Personen
Studio
/album/casita-techo-/eingang-studio-techo-email-jpg2/

Garden Lounge
erste Woche ab 360.- €
bis 3 Personen
1 Schlafzimmer
/album/garden-lounge-/fotos-del-apartamento-pa-la-web-009-jpg2/


Casa San Eugenio
erste Woche ab 960.- €
bis 4 Personen
2 Schlafzimmer
/album/casa-san-eugenio/p1060622-email-jpg2/
 

Casa Holly
erste Woche ab 960.- €
bis 6 Personen
3 Schlafzimmer
/album/casa-holly-/pool-2-email-jpg7/

Casa Vista Mar
erste Woche 880.- €
bis 8 Personen
4 Schlafzimmer

Villa Patricia

erste Woche 1.540.- €
bis 10 Personen
3 Schlafzimmer

kleines extra Häuschen

 

 

 

Ferienwohnungen

Apt. Katrin
erste Woche ab 400.- €
bis 4 Personen
2 Schlafzimmer

Apt. Madeline
erste Woche ab 520.- €
bis 2 Personen
1 Schlafzimmer

Apt. Lucas
erste Woche ab 480.- €
bis 4 Personen
1 Schlafzimmer
/album/apt-lucas-/wohen-kuche-klein-jpg1/

Apt. Buri
erste Woche ab 360.- €
bis 4 Personen
2 Schlafzimmer

Apt. Tijoco bajo
erste Woche ab 440.- €
bis 4 Personen
2 Schlafzimmer
/album/apt-tijoco-bajo-/terrasse-tijoco-bajo-klein-jpg3/

Apt. Elisa
erste Woche 440.- €
bis 4 Personen
2 Schlafzimmer
/album/fotogalerie-apt-elisa-english/a20140425-134211-jpg2/

  Studio Ruby  
erste Woche ab 312.- €
bis 2 Personen
Studio
/album/studio-ruby/a20140915-121512-jpg/

Apt. Troya 1
erste Woche ab 376.-
bis 4 Personen
1 Schlafzimmer

Apt. Troya 2
erste Woche ab 376.- €
bis 4 Personen
2 Schlafzimmer

Apt. Montana
erste Woche ab 368.- €
bis 2 Personen
1 Schlafzimmer

Apt. Ina
erste Woche ab 440.- €
bis 4 Personen
2 Schlafzimmer


 


Apt. Raffa
erste Woche ab 440.- €
bis 4 Personen
2 Schlafzimmer

Appartement Raffa


 

 

Apt. Patricia
erste Woche ab 456.- €
bis 4 Personen
1 Schlafzimmer


Apt. Iris
erste Woche ab 440.- €
bis 3 Personen
1 Schlafzimmer

                 

   

Apt. Chayenne 1
erste Woche ab 360.- €
bis 2 Personen
Studio
 jetzt Verfügbarkeit prüfen 
/album/apt-chayenne-1-/a24-8-42f9f2309800d-jpg4/

Apt. Chayenne 2
erste Woche ab 536.- €
bis 4 Personen
1 Schlafzimmer
jetzt Verfügbarkeit prüfen
/album/fotogalerie-apt-chayenne-2/a17-9-4e254757e8bcc-jpg3/

Apt. Chayenne 3
erste Woche ab 552.- €
bis 4 Personen
1 Schlafzimmer
jetzt Verfügbarkeit prüfen
/album/apt-chayenne-3-/a25-15-4f2823784077a-jpg2/

Penthouse Chayenne
erste Woche ab 1.272.- €
bis 6 Personen
3 Schlafzimmer
jetzt Verfügbarkeit prüfen
/album/penthouse-chayenne-/a17-2-4c6fe3256ccba-jpg5/

   

 

Instagram

Kontakt Formular

Durchsuchen

Kontakt

GS Ferien Teneriffa Schillerstrasse 11/2
97980 Bad Mergentheim
Gerdi Schmitt
07931/9482123

Kontakt Teneriffa

Mobil
Whatsapp
0034 650 980 699

Festnetz
0034 922 740 703

 

 

Motorradverleih

Harley Davidson
Inseltouren

Teneriffa
La Gomera

Restauranttips

Bar Berlin
Playa de las Americas

Tripadvisor

 

 

 


 

 

Bewertungen

hier können Sie Bewertungen über verschiedene Unterkünfte lesen
oder selbst eine Bewertung abgeben.
Bewerten Sie Unterkunft, Abwicklung und Freundlichkeit.

Endkosten

aus gesetzlichen Gründen müssen wir die Gesamtkosten angeben.
Lesen Sie hier genau,
was von uns erwartet wird.

 Über uns 

Impressum

Das Klima
Mit 22 Grad Durchschnittstemperatur und 340 Sonnentagen im Jahr bietet Teneriffa den ewigen Frühling und zu jeder Jahreszeit angenehme Temperaturen.

Wissenswertes über Teneriffa

Teneriffa (span. Tenerife) ist die größte der Kanarischen Inseln und gehört zu Spanien. Die Insel ist etwa 80 Kilometer lang und 50 Kilometer breit sie hat eine Fläche von 2.034 Quadratkilometern. Sie ist mit 906.854 Einwohnern die bevölkerungsreichste Insel Spaniens. Die Hauptstadt ist Santa Cruz de Tenerife. Die Einheimischen werden Tinerfeños genannt.

Teneriffa ist eine Vulkaninsel.
Geographisch gehört Teneriffa wie auch der Rest der Kanarischen Inseln  zu Afrika. Teneriffa liegt ca. 250 km vor der Küste Marokkos und der Westsahara. (Gran Canaria liegt ca. 170 km, Fuerteventura und Lanzarote
sogar nur ca. 100 km entfernt)
Teneriffa, Gomera, El Hierro, La Palma und Gran Canaria sind aber rund 1.300 Kilometer von der Südküste des spanischen Mutterlandes entfernt. Das Klima ist ausgeglichen.

Die Insel Teneriffa entstand vor etwa sieben bis fünf Millionen Jahren durch vulkanische Aktivität. Diese ist auf einen Hot Spot im Erdmantel zurückzuführen, der durch seine Aktivität eine Inselkette aufwölbt, während die Afrikanische Platte über diesen Punkt im Erdinneren nach Osten driftet. Die geologisch ältesten Teile der Insel sind das Anaga-Gebirge im äußersten Nordosten, das Teno-Gebirge im Nordwesten sowie kleine Gebiete (Bandas del Sur) im äußersten Süden.
Jünger ist das Vulkanmassiv im Zentrum der Insel, das in der Mitte von einer 12×17 Kilometer großen Caldera namens Las Cañadas eingenommen wird. Aus ihr erhebt sich der höchste Berg Spaniens, der 3718 Meter hohe Pico del Teide.
Von oben betrachtet haben diese Gebirgszonen zusammengenommen die Form des Buchstaben Y.
Dass die Insel vulkanisch noch sehr aktiv ist, zeigen die nachgewiesenen Vulkanausbrüche zwischen dem Teide-Massiv und dem Teno-Gebirge in den Jahren 1706, 1798 und 1909.

Teneriffa besitzt wie alle anderen Inseln des Kanarenarchipels ganzjährig milde Temperaturen auf Grund der südlich der Rossbreiten entstehenden Nordost-Passatwinde. Diese tropischen Fallwinde sind auch für das sogenannte Azorenhoch verantwortlich, das sich im Winter über Madeira befindet, im Sommer jedoch weiter nach Norden zu den Azoren wandert. Besonders tagsüber steigt die mit Meereswasser gesättigte Luft am Teidemassiv hinauf. Es bilden sich in etwa 1.000 bis 1.500 Meter Höhe Wolken, die beim Kontakt mit den dortigen Lorbeer- und Kiefernwäldern zu feinem Nieselregen kondensieren. Dieser Umstand bringt in den sonst ausgesprochen trockenen Sommermonaten der Landwirtschaft auf der Nordseite der Insel entscheidende Vorteile. Teilweise können auch Hochtemperaturphasen mit mehr als 35 Grad auftreten.

Die Kanaren -
mehr als Urlaub

Die Kanarischen Inseln sind eine der siebzehn autonomen Gemeinschaften Spaniens, in welcher Spanien aufgeteilt ist. Knapp 1000 km von der iberischen Halbinsel und 100 km von Afrika entfernt, gehörten die Kanaren schon seit über 500 Jahren zur Handelsroute zwischen den Kontinenten Europa, Afrika und Amerika.
Durch seine einzigartigen natürlichen Bedingungen und das freundliche und konstante Klima haben die Kanarischen Inseln sich zu einem Anziehungspunkt für Touristen entwickelt. Seinen Charme hat die Insel nicht nur durch die vielfältige Pflanzenwelt, seinen 146 Naturschutzgebieten und optimalen klimatischen Bedingungen, sondern auch durch beste steuerliche Rahmenbedingungen. Dieses macht sich nicht nur bei den Benzinpreisen und Tabakwaren bemerkbar.

80% des Bruttoinlandsproduktes erwirtschaften die Kanaren im tertiären Sektor, basierend auf Tourismus, Handel und Bau. Im primären Wirtschaftssektor konzentrieren sich das Archipel auf die Bananen. Auch Tomaten, Kartoffeln, Blumen und Tabak werden dort angebaut.
Neben den EU-Staaten werden diese Produkte nach Afrika und Asien exportiert. Die Infrastruktur bietet mit einem ausgezeichneten Straßennetz,
8 (davon 6 internationalen) Flughäfen und den über 500 Häfen sehr gute Anbindung sowohl innerhalb der Inseln, als auch Richtung Europäisches Festland, Afrika, Asien und Amerika.

Die Kanarischen Inseln gehören zum Hoheitsgebiet der Europäischen Union und bieten mit dem ZEC (sinngemäß übersetzt: Kanarische Sonderzone) beste steuerliche Anreize.
Diese gelten für Unternehmen insbesondere bei Investitionen in erneuerbare Energien, Informations- u. Kommunikationstechnologien und Biotechnologie. Bei 12,5 Mio. Touristen pro Jahr gehört der Tourismus ebenso dazu wie audiovisuelle Produktionen. So wurden bereits für die Blockbuster wie Planet der Affen, 1 Million Years BC und Kampf der Titanen die Kanaren als Schauplatz gewählt. Um in den Genuss der ZEC zu kommen, muss das Unternehmen neu gegründet sein, den Firmensitz auf den Kanaren, eine Mindesteinlage und Mindestarbeitsplätze sicherstellen und zahlreiche Kontrollen erdulden.

Bis zu 50 Satelliten und Unterwasser-Kabel sichern die Anbindung an Technologie-Netzwerke, wie auch ADSL- und UMTS.
Auch wenn auf den Kanaren Englisch und Deutsch gesprochen wird, sollten ansässige Unternehmen die spanische Sprache beherrschen.